RC Dorff       E*Motion

Unsere E- Bike Gruppe ist nichts festes, wer mag, kommt und fährt mit. Die Touren finden nur bei einigermaßen trockenem Wetter statt und nur auf Wegen, die mit Tourenrädern befahrbar sind.
Ein e-Bike ist nicht unbedingt erforderlich, wer fit ist, kann uns gern mit dem Tourenrad begleiten.

Nächste Termine:

Sa 20 Jul. 2019,  14:00🚴‍

Sa 27 Jul. 2019,  14:00🚴‍

Sa 19 Okt. 2019,  14:00🚴‍

wissenswertes

  • Mitgliedschaft im RC Dorff ist nicht erforderlich
  • Der Guide kennt die Strecke und führt Euch sicher
  • Helm und Trinkflasche sind Pflicht
  • Versicherungsschutz über den RC Dorff ist gegeben
  • Die Touren sind kostenlos, ein paar Euros für den Kaffee unterwegs solltest Du dabei haben

interessiert?

Lass uns im Voraus wissen, dass Du dabei sein möchtest. Schick uns hier: eine Nachricht:


Treffpunkt ist immer der Parkplatz am Friedhof in Alt Breinig


Team E*Motion am 22.Juni

Am 22.06.19, starteten wir zu fünft in Richtung Wesertalsperre. Von dort wollten wir über das hohe Venn nach Roetgen und zurück nach Breinig fahren - insgesamt eine Strecke von 53 km. Nachdem wir die Vennbahn-Trasse in Walheim erreicht hatten, stellten wir fest, dass wegen des schönen Wetters die Trasse sehr stark befahren war. Daher fuhren wir alternativ auf einsamen Landstraßen durch Raeren und legten unseren ersten Stop an der Staumauer der Wesertalsperre ein. Frohgemut fuhren wir anschließend zuerst an der Talsperre entlang, um dann ins hohe Venn zu gelangen. Leider war aber die Strecke kurz hinter der Talsperre aufgrund von Waldarbeiten gesperrt. Eine Ausschilderung dort mit Fahrrädern und roten Richtungspfeilen ließ eine entsprechende Umleitung vermuten. Diese führte uns auch zuerst über einen Asphaltweg, dann aber über einen Schotter- auf einen Waldweg und, schlussendlich zu einem Singletrail für Mountainbiker. Ab hier war jetzt nur noch Schieben angesagt, aber zum Glück und dank des Navi erreichten wir nach ca. 300m abenteuerlicher Streckenführung wieder die Strasse, welche über Haus Ternell ins hohe Venn führt. Diese war frisch geteert und somit konnte die Steigung auch von den Nicht-E-Bikern unserer Gruppe sehr gut bewältigt werden. Auf 600 Hm angekommen, ging es weiter über gut geteerte Wirtschaftswege zurück nach Roetgen, wo wir die verdiente Kaffeepause einlegten bei leckerem Kuchen und Eis. Zurück nach Breinig fuhren wir die allseits beliebte Strecke über Petergensfeld und einem kurzen Stück der Vennbahn-Trasse. Am Ende hatten wir durch die Streckensperrung bedingt zwar unfreiwilligerweise 10 km mehr auf dem Tacho, aber alle Teilnehmer haben die 63 km-Strecke problemlos gemeistert. Gut gelaunt verabschiedete sich die Gruppe kurz vorm Friedhof in Breinig ins restliche Wochenende.

 


E-Bike Tour am 25.05.

Am Samstag fuhren Norbert und Gaby aus Münsterbusch mit uns. Nach einer kurzen Einweisung von Stefan zu den wichtigsten Handzeichen für das Fahren in einer Gruppe, starteten wir in Richtung Vennbahn. Das Wetter sollte stabil bleiben, aber auf den ersten 3 km bekamen wir doch noch den ein oder anderen Tropfen💦 ab. Bis auf ein paar Streckenabschnitte fuhren wir (zu ~70 %) unsere E-Bike+ Starttour vom letzten Jahr 😊. Den Zwischenstopp konnten wir daher wieder bei der Insektenstation an der Vennbahn einlegen. Die Blumenwiese dort war ein Traum und wir sahen eine Menge Insekten! Ein Kaffeestopp kam nach der nächsten Etappe in Rötgen. Anschließend ging es die wunderschöne Strecke über Belgien und Kornelimünster bzw. Hahn zurück nach Breinig. Für unsere 40 km-Tour 🚴🚴🚴🚴️ benötigten wir insg. eine reine Fahrzeit von 2 Stunden. Unterwegs und in den Pausen boten sich reichlich Gelegenheiten zum Unterhalten, die wir auch kräftig nutzten. Die Ausfahrt hat allen sehr viel Spaß gemacht. Toll, dass das Wetter gehalten hat.

 


Saisonauftakt 18. Mai

Bericht von Brigitte:
Beim Start kündigte sich das schlechte Wetter schon an. Von
🚴Stefans geplanter 40 km Ausfahrt wurden es wetterbedingt nur 25 %, von der kürzeren falls-Regen-nicht-sofort-Variante immerhin 80 %. Dann haben wir bei Moss noch vor Toresschluss Kuchen bekommen können - insofern eine Punktlandung und dank Waltrauds spontaner Einladung zum Kaffee haben wir den Aspekt "nicht nur fahren, sondern auch sich unterhalten" zu 100% umsetzen können - also ein Volltreffer. Schön, dass Manni auch noch dazu kam und lieben Dank, Waltraud und Herbert, für Eure Gastfreundschaft. Es hat Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächste Tour mit Euch - dann bei hoffentlich besserem Wetter!

Besucherzähler seit 06.02.2016:
Counter

KONTAKT: eMail: RC-Dorff[at]outlook.de

Roland Fuchs, Auf der Höhe 40 A, 52223 Stolberg

 Eingetragen im Vereinsregister beim AG Aachen Nr. 50439