RC - Dorff   -   lohnt sich



     Wir   sind    RC Dorff...

...eine Gruppe radsportbegeisterter Männer und Frauen, die das ganze Jahr hindurch mit dem Rennrad oder mit dem Mountainbike – soweit es das Wetter zulässt – in unserem schönen und abwechslungsreichen Dreiländereck radfahren.

Insider führen bei den Ausfahrten die Trainingsgruppen abseits von Hauptverkehrswegen meist über verkehrsarme Nebenstraßen jenseits des hektischen Verkehrs zu landschaftlich reizvollen Gegenden der Eifel, des Mergellandes, Ostbelgiens sowie der Ardennen.

Bei längeren Ausfahrten, insbesondere an Wochenenden, führen uns die Touren mitunter zu gemütlichen Cafés oder Restaurants, wo wir, wenn es die Mitfahrer wünschen, eine Pause einlegen.
Auf freiwilliger Basis nehmen wir an den RTFs befreundeter Vereine teil.



        Topp - Aktuelles


15. Moseltour des RC Dorff

 

Trinken, trinken, trinken: An einem der heißesten Tage des Jahres bei Temperaturen über 33 Grad fuhren am vergangenen Freitag zehn Fahrer des RC Dorff, verstärkt durch vier Gäste von Vicht nach Erden an die Mosel und besuchten dort den befreundeten Radsportclub Erden. Der Weg führte durch das Hohe Venn und die Eifel an die Mosel – knapp über 200 km. Bis Kalterherberg waren die Temperaturen noch gemäßigt, aber die Anstiege in der Vulkaneifel forderten zu den zwei Verpflegungspausen zusätzliche Trink- und Kühlpausen. Peter mit dem Begleitfahrzeug hatte jedoch ausreichend Wasserkanister an Bord, sodass alle Fahrer – einschließlich der Verstärkungen, die von Erden aus entgegenkamen – wohlbehalten dort zur Pastaparty ankamen. Nachdem die Kohlehydratspeicher wieder aufgefüllt waren, diente der Samstag der Erholung in Trier oder kleinen Touren mit dem Rad. In Trier hatte der Vorsitzende, Roland Fuchs, eine interessante Stadtführung und den Besuch der hochgelobten Nero-Ausstellung arrangiert.

 

Das eigentliche Ziel des Besuchs: die Teilnahme an der Radtourenfahrt (RTF) durch Moseltal und Eifel wurde wieder zu einem Erfolg für den Verein:
Wie in den Vorjahren belegte der RC Dorff bei der Wertung der teilnehmerstärksten Vereine mit 45 Fahrern und Fahrerinnen den ersten Platz vor den Betriebssportmannschaften von Ford aus Köln und von Nestlé aus Frankfurt.

 

Am Montag machte sich zum Abschluss noch einmal ein Dreierteam auf den Rückweg nach Stolberg. Dabei kam die Abkühlung von oben: Regen von Elsenborn bis Roetgen.

 

Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch die Kommunikation nicht zu kurz, denn an allen drei Abenden in Erden gab es gemeinsame Essen oder den Besuch beim Weinfest im Nachbardorf. Fazit: Das lange Wochenende war anstrengend, hat aber riesig Spaß gemacht.

 

Einen Wermutstropfen gibt es doch: Der RSC Erden kann wegen Personalmangels seine RTF künftig nicht mehr durchführen. Die RC Dorffler waren sich aber darin einig, dass der Besuch in Erden am letzten Augustwochenende im Programm bleibt, mit der Änderung, dass die „RTF“ in Eigenregie gefahren wird.


BSR Radrenntag in Breinig

Foto: B.Lahme

Der BSR- Radrenntag am 20.08.2016 war durch gute Organisation und tolles Wetter für die Teilnehmer und die Unterstützer ein Erfolgserlebnis. Der Organisator, Markus Ganser, dankte den Mitgliedern des RC Dorff öffentlich für die tatkräftige Unterstützung. Der Vorstand des RC Dorff sagt auch

Herzlichen Dank, das, was Ihr geleistet habt, war Spitze!

 

Link zur Bildergalerie (mit freundlicher Genehmigung) der Aachener Nachrichen

Link zum Bericht  (mit freundlicher Genehmigung) der Aachener Nachrichen


Der nächste Stammtisch am 08.09. fällt aus.


Die Herbstwanderung findet am 17.09.16 statt Details hier:



                         Vorstellung des neuen Vereinstrikots mit Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier bei Radsport Ganser
Vorstellung des neuen Vereinstrikots mit Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier bei Radsport Ganser